home

f75 | fin issage

Finissage der Ausstellung Wolfram Janzer | »ausjuriert«
und fin issage der Galerie f 75 am 1. September 2015, 19 Uhr

Die Finissage der Ausstellung Wolfram Janzer | »ausjuriert« ist zugleich f75 fin issage.
Die Galerie f 75 wurde im Mai 2010 eröffnet. Seither hat Wilfried Dechau (unterstützt
von Daniel Fuchs und Rüdiger Flöge) 39 Ausstellungen von Fotografen aus dem In- und
Ausland gezeigt. Ähnlich wie bei dem 1994 von ihm ins Leben gerufenen Europäischen
Architekturfotografie-Preis architekturbild ging es dabei immer um die künstlerische
Auseinandersetzung mit Themen aus Architektur und Städtebau.
Nach der Finissage wird die Galerie geschlossen. Virtuell bleibt sie aber mit der website
www.f-75.de weiterhin bestehen. Das heißt, alle Bilder, die je in der Galerie f75 ausgestellt
und zum Kauf angeboten wurden, sind weiterhin erhältlich.
Wilfried Dechau wird in diesem Jahr 71 und meint, es sei jetzt Zeit zu gehen – jedenfalls
als Galerist. In Zukunft will er sich nicht mehr so sehr um die Fotos anderer Fotografen
kümmern, sondern vor allem selbst fotografieren. Das Thema, das ihn zur Zeit am meisten
umtreibt, heißt »Stuttgart reißt sich ab«.
Wilfried Dechau dankt allen Fotografen, die dazu beigetragen haben, daß die Galerie f75
mit einem lebendigen, abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm in Erinnerung
bleiben wird.

1-1 von 1