home

13.06.2011 | f75 edition

Mit der Ausstellung der Fotografien von Maximilian Meisse beginnend, stellt die Galerie f75 die Motive der jeweiligen Ausstellung in einer Übersicht online. Fotofreunden und Sammlern wird so die Gelegenheit gegeben, die Motive Revue passieren zu lassen.

Zugleich startet die Galerie f75 ihre "edition".
Dazu demnächst mehr!

 

17.04.2011 | f75 in der "Langen Nacht der Museen"

Am Samstag, den 9. April beteiligte sich die Galerie f75 an der
"Langen Nacht der Museen" in Stuttgart.
Von 19 Uhr bis 2 Uhr morgens stand die Galerie in dieser warmen Aprilnacht allen Fotografiefreunden und jenen, die es werden möchten, offen.
Mit der "Tour Süd" trafen viertelstündlich viele Kunst- und Fotofreunde ein, Musik und Begegnungen erwiesen sich in der Galerie f75 als Kulturereignis mit besonderem Charme.

25.03.2011 | Sebastian Burger im Architekturschaufenster Karlsruhe

Die Ausstellung "Baku" mit Fotografien von Sebastian Burger, die vom 12. 10. bis 26. 11. 2010 in der Galerie f75 zu sehen war, wurde vom Architekturschaufenster Karlsruhe übernommen und wird dort bis zum 15. 4. 2011 gezeigt. Die Stadtbauwelt schrieb 2009: "Ist es wirklich so ungewöhnlich, dass die Charakterzüge einer Hauptstadt für die Wesensmerkmale eines ganzen Landes gehalten werden? Darf man von einer "Nation von Baku" sprechen, wenn es um das gewollte oder ungewollte Zusammenleben vieler ethnischer Gruppen geht? Eine Nation Aserbaidschan gab es weder zur Zarenzeit noch unter dem Sowjetregime. Seit der Unabhängigkeit suchen viele nach der nationalen Identität, denn die Kultur von Baku ist unwiederbringlich dahin.

25.03.2011 | Ausstellungseröffnung "NYX" | Jürgen Pollak

Am 15. März eröffenete Amrei Heyne in der Galerie f75 die Ausstellung von Jürgen Pollak.
Benjamin Schieler kommentiert in den Stuttgarter Nachrichten am 11.3.: "Die apokalyptische Leere vor dem Holland-Tunnel ist gespenstisch. Fast wie gemalt liegt die Verbindungsstraße von Manhattan nach New Jersey da, bereinigt von jedem menschlichen Leben, als habe jemand besonders sorgfältig retuschiert. Doch Jürgen Pollaks Aufnahmen von diesen und anderen New Yorker Orten - dem Pier 17, der Brooklyn Bridge und dem Central Park zum Beispiel - sind nicht derart manipuliert. Der Stuttgarter Fotograf zeigt Ansichten einer Stadt, die nur dem sinatraschen Mythos nach niemals schläft."
Den vollständigen Beitrag finden Sie hier.

24.01.2011 | Ausstellungseröffnung "Babel Town" | Tim Griffith

Am 28. Januar wird um 19 Uhr die Ausstellung "Babel Town" eröffnet.
Begrüßung:
Wilfried Dechau, f75
Es sprechen:
Anna Gripp, Redaktion Photonews, Hamburg
Tim Griffith, San Francisco/ Melbourne/ Singapure

<< vorherige Seite 6-10 von 14 nächste Seite >>